Menu
K
P

Übersicht Klubs

Collegium

Obfrau
Dr. Ursula Singer-Musil
A- 1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 68
Tel: +43 (1) 368 74 03
Fax: +43 (1) 369 10 96
E-Mail: kanzlei@singer.or.at

Internet: www.collegium.wien

 

 

 

 

Meetings

Die Klubabende finden jeweils am Mittwoch der dritten vollen Kalenderwoche des Monats (ausgenommen Juli und August) um 19 Uhr statt, als „Klublokal“ dient das Restaurant "Zum LEUPOLD" in Wien 1., Schottengasse 7.

Fast an jedem Klubabend werden von KlubkollegInnen oder von Experten aus der Anwaltschaft nahestehenden Berufsgruppen wie z.B. den Wirtschaftstreuhändern, Kurzvorträge von maximal einer Stunde zu jeweils aktuellen Gesetzesvorlagen, Rechtsfragen oder -problemen gehalten, welche für möglichst viele Kollegen von Interesse sind.

Dem Klub gehören derzeit 51 Mitglieder an. Seit der Übernahme seiner Obmannschaft hat MUSIL dafür gesorgt, daß fast an jedem Klubabend von einem Klubkollegen oder von Experten aus der Anwaltschaft nahestehenden Berufsgruppen wie z.B. den Wirtschaftstreuhändern Kurzvorträge von maximal einer Stunde zu jeweils aktuellen Gesetzesvorlagen, Rechtsfragen oder -problemen gehalten werden, welche für möglichst viele Kollegen von Interesse sind. Die Klubabende sind ein passender Mix zwischen kollegialer und freundschaftlicher Unterhaltung, Information über aktuelles Kammergeschehen und Standesprobleme sowie Fortbildung durch laufende Kurzvorträge von Experten.

Beim Collegium handelt es sich um eine unpolitische Vereinigung, der auch KonzipientInnen angehören können.
 

Geschichte

Die Gründung des Rechtsanwaltsklubs Collegium erfolgte am 04.11.1955 über Initiative des Rechtsanwaltes Josef KORN, des Vaters unserer Kollegin Vera KREMSLEHNER. Die Gründungsversammlung fand im Strauß-Lanner-Saal des Rathauskellers statt. Gründungsmitglieder waren die im Kollegenkreis hoch angesehenen Herren AIGNER, AMHOF, BERG, BERGLER, BINDER, BÖSSMÜLLER, BRAUNEGG, CZAHARNICKY, DÄNEMARK, DEUTENHAUSER, DOSTAL, ECKER, ECKERL, EISENSCHIMMEL, FEITZINGER, FLATISCHLER, FÜRST, GESSELBAUER, GLÖSSL, GRIES, GÜNZL, GUHSWALD, HALZL, HAUSAR, HELMMER, HERGLOTZ, HERTZ, HLAVAC, KOZIEL, KÖHLER, KRIEGER, LEIMINGER, MRASEK, MÜLLER, PAGLER, PORTUNEÉ, REDLICH, REIS, SCHLOSSAR, Walter SCHUPPICH, STEINPACH, WEHLE und WILDNER. Kurz danach traten auch Alfred MUSIL und Kollege Viktor LEFFORD dem Klub bei. Es war das erklärte Ziel dieser Anwaltsrunde, sich zunächst persönlich näher kennenzulernen und anzufreunden. Zum Obmann des neuen Klubs wurde Kollege Richard STEINPACH gewählt, zu seinem Stellvertreter Rechtsanwalt FÜRST, der bis vor drei Jahren noch Mitglied der Runde war. Als Klublokal fungierte zunächst der Rathauskeller, später das Hotel REGINA in Wien 9, Rooseveltplatz 15.

1979 wurde Rechtsanwalt Wolfgang WALDECK als Nachfolger des altersbedingt zurückgetretenen Kollegen Gustav WILTSCHEK zum neuen Obmann gewählt. Kollege WALDECK organisierte am 21.11.1980 eine großartige Feier aus Anlaß des 25jährigen Bestandjubiläums im Palais Pallavicini. Die Veranstaltung fand in Juristenkreisen großen Anklang. Den Fachvortrag für diese juristische Festveranstaltung hielt damals das zwischenzeitig emeritierte Klubmitglied Rechtsanwalt MACHACEK, der auch Mitglied des Verfassungsgerichtshofes war. Der damalige Bundesminister für Justiz, Christian BRODA, gab dem Klub bei dieser Feier die Ehre seiner Anwesenheit. Anschließend gab es eine kabarettistische Darstellung der Herren FLOSSMANN und SOBOTKA vom Kaberett Simpl.

Kollege WALDECK gab die Obmannschaft im Jahr 1985 an Josef KELLNER ab. Nach KELLNER wurde Kollegin Vera KREMSLEHNER erste Obfrau des Klubs. Als nächster Klubobmann fungierte Gottfried ZANDL, unter dessen Leitung es laufend höchst qualifizierte Fachvorträge von Rechtsexperten aus allen Fachgebieten gab. Von Herbst 1999 bis zu seiner Emeritierung im April 2007 hatte Alfred Peter MUSIL die Obmannschaft inne.

Zurück zur Übersicht

Obfrau
Dr. Ursula Singer-Musil
A- 1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 68
Tel: +43 (1) 368 74 03
Fax: +43 (1) 369 10 96
E-Mail: kanzlei@singer.or.at

Internet: www.collegium.wien